Runningback wechselt nach Ravensburg

Mit Andrecus Lindley haben die Ravensburger schon eine herausragende Personalie auf der Position des Runningbacks und eigentlich keinen Handlungsbedarf. Mit 500 erlaufenen Yards und sechs Touchdowns steuerte Andrecus immerhin einen wesentlichen Teil zu den drei Siegen der Oberschwaben bei.

Dennoch wechselt mit Cian Borra ein weiterer Runningback nach Ravensburg. Der zwanzigjährige Borra begann seine Karriere vor sechs Jahren in Belgien bei den Antwerp Argonauts bevor er es ihn nach drei Jahren in das Mutterland des Footballs, die USA, zog. Hier hatte er die Chance ein Jahr Erfahrung im Highschool Football in Sigourney, Iowa zu sammeln. Zurück in Belgien spielte er wieder bei den Argonauts und im Rahmen seines Studiums auch eine Saison bei den Bristol Academy Pride in Bristol, England.

Ab dem Spieltag gegen die Saarland Hurricanes wird Cian Borra nun für die Ravensburger auflaufen und die Angriffsreihen der Razorbacks unterstützen. Auf Grund der Regelung für ausländische Spieler eröffnet dies den Oberschwaben damit die Möglichkeit den angestammten Runningback Lindley auch als Receiver einzusetzen und somit noch mehr Variabilität in das Spiel zu bekommen. „Cian ist eine große Chance für unsere Mannschaft“ findet Headcoach Oliver Billstein „durch einen europäischen Running Back haben wir die Möglichkeit einen Nicht-Europäer als Receiver aufzustellen und können so viel Variabler agieren.“

Die Ravensburg Razorbacks heißen Cian herzlich Willkommen im Team und freuen sich ihn am Sonntag 23.06.2019 am Spieltag gegen die Saarland Hurricanes ihren Fans direkt in Aktion vorstellen zu können.