Razorbacks ehren Spieler

Am 17.11.2018 fand im Haus am See in Ravensburg die Jahresabschlussfeier der Razorbacks statt. Bei leckerem Essen und entspannter Atmosphäre im Haus am See (Football-Klassikern wie Pulled Pork Burgern aber auch bei schwäbischen Reh Maultaschen) nutzten Spieler und Coaches das gemütliche Beisammensein, um in Ruhe auf das erfolgreiche Jahr 2018 zurückzublicken. Nach der ersten Meisterschaft in der GFL2, einem dritten Platz der zweiten Mannschaft in der Bezirksliga und einem dritten Platz der Jugend in der Landesliga macht so ein Rückblick natürlich Spaß.

Neben Zeit für lockere Gespräche bot die Feier auch den angemessenen Rahmen zur Würdigung besonderer Leistungen innerhalb des Teams. Keine Überraschung stellte dabei die Ehrung von Michael Mayer als Team MVP (most valued player) dar. Wie schon in den letzten Jahren zeigte Mayer auch 2018 ein weiteres Mal seine Klasse und war bester Scorer der Razorbacks. Außerdem wurden Andreas Lo Meo-Englbrecht als MVP Offense und Leon Schiffmann als MVP Defense für ihre herausragenden Leistungen auf der entsprechenden Seite des Balls ausgezeichnet.

 

Ein großes Kompliment an die Coaches der zweiten Mannschaft der Razorbacks war die Ehrung der Spieler mit der größten persönlichen Entwicklung über die Saison und den Rookies of the Year. Mit Alexander Niess als Most Improved Player Offense und Pètrick Blank als Most Improved Player Defense wurden zwei Spieler die vor kurzem noch in der zweiten Mannschaft der Razorbacks spielten ausgezeichnet. Mit Tobias Buchmüller, als Rookie Of The Year Offense, sicherte sich ein weiterer ehemaliger Spieler aus der zweiten Mannschaft eine Auszeichnung in seinem ersten Jahr in der GFL2.

Aber auch die Jugendcoaches der Ravensburger konnten stolz auf einen ihrer ehemaligen Schützlinge sein. Lucas Walk sicherte sich in seinem ersten Jahr im GFL Team den Titel Rookie of the Year Defense.

Neben all den Ehrungen wurden auch drei verdiente Mitglieder der Razorbacks verabschiedet. Neben Defense Koordinator Sascha Brändle, der nächstes Jahr in Belgien ein Team als Head Coach übernimmt, wurde Spieler Sergej Kittel in den sportlichen Ruhestand verabschiedet.

Außerdem wurde mit Sascha Merkel ein ganz wichtiger Razorback verabschiedet. Bei den Fans eher unbekannt, war Sascha in den letzten Jahren für die komplette Gastronomie und Technik an den Heimspielen zuständig und koordinierte hier die Spieltage der Razorbacks im Hintergrund. Ab 2019 wird er aus persönlichen Gründen kürzertreten und hinterlässt eine große Lücke, die das Organisations-Team nun schließen muss.