Für Yannic Oswald sind nur Tackles schöner als Punkte

Vor der laufenden Saison in der German Football League 2 Süd kam Yannic Oswald aus der Jugend in die erste Mannschaft der Ravensburg Razorbacks. Dort ist der Defensivspieler auch zum Kicker geworden.

Biberach – Acht Touchdowns haben die Ravensburg Razorbacks beim überzeugenden Sieg im Oberschwabenbowl bei den Biberach Beavers hingelegt. Mit dem 56:23-Sieg hat sich der Meister der German Football-League 2 Süd eindrucksvoll zurückgemeldet. Acht Punkte per Zusatzkick und einige schöne Tackles gingen auf das Konto von Yannic Oswald – der war vor der Saison eigentlich gar nicht als Kicker vorgesehen.

Als klar war, dass der eigentlich vorgesehene Kicker Patrick Reinisch den Saisonstart in der GFL2 Süd verpassen würde, fragten die Trainer im ersten Trainingslager: Wer kann den eigentlich kicken? „Ich habe ja gesagt, weil ich es in der Jugend auch schon gemacht habe“, sagt Yannic Oswald. So bekam Oswald, der in der ersten Defensivlinie zum Einsatz kommt, die durchaus wichtige Aufgabe des Kickers. Und das als Rookie – es ist Oswalds erste Saison bei den Aktiven. „Anfangs war es schon etwas ungewohnt“, gesteht Oswald. „Aber jetzt läuft es immer besser.“

Wie Yannic das Spiel gegen Biberach erlebt und beeinflusst habt lest ihr bei unserem Medienpartner schwaebische.de

Foto: Florian Wolf

(das Nutzungsrecht für die Bilder kann käuflich erworben werden, eine anderweitige Nutzung ist nicht gestattet)