Ravensburg Razorbacks

Zweiter Anlauf für die GFL2-Heimspielpremiere im Lindenhofstadion

Nachdem die Heimspielpremiere in der 2. Bundesliga im Lindenhofstadion vergangenes Wochenende buchstäblich ins Wasser gefallen ist – das Spiel gegen die Nürnberg Rams musste wegen einer Platzsperre durch den Dauerregen verschoben werden – erwarten die Ravensburg Razorbacks am Sonntag, den 22. Mai die Gießen Golden Dragons. Hierbei haben die TSB-Footballer die Chance, sich für die Auftaktniederlage am 07. Mai in Gießen zu revanchieren. Das Spiel im Lindenhofstadion beginnt um 15 Uhr und das Stadion öffnet bereits um 13 Uhr.

Die Razorbacks wollen vor heimischen Publikum eine wesentlich bessere Leistung abliefern als im Hinspiel, das die Goldenen Drachen mit 38:14 für sich entscheiden konnten. „Wir haben den Mitaufsteiger unterschätzt und sind zu spät ins Spiel gekommen.“, analysiert Headcoach Thomas Miller die Niederlage. „In der ersten Halbzeit hat Gießen unsere Fehler eiskalt ausgenutzt, während wir aus guten Feldpositionen keine Punkte erzielen konnten.“ Mit Hilfe von Videoanalysen des Spiels haben die Ravensburger Trainer die Schwachstellen erkannt und arbeiten im Training daran, die Fehler abzustellen. Die Spielabsage am Pfingstsonntag nutze das Team für eine zusätzliche Trainingseinheit. „Wir waren zwar enttäuscht, dass die Partie gegen die Nürnberg Rams verschoben wurde, aber durch das Training mit dem gesamten Team konnten wir uns noch besser auf das Rückspiel gegen die Golden Dragons vorbereiten“, erklärt Sport-Chef Mahmut Bascuhadar. Ein Sieg für die Oberschwaben ist sehr wichtig um Abstand zum Tabellenende zu bekommen. Miller setzt auf die Unterstützung der Fans. „Wir werden es Gießen sicher nicht noch einmal so einfach machen, aber es wird ein hartes Stück Arbeit und wir werden für den Sieg kämpfen. Unsere Fans können uns dabei helfen, wenn sie wieder eine tolle Atmosphäre im Lindenhofstadion schaffen und das Team lautstark anfeuern.“

Die Show vor dem Spiel gestalten die Band „Little Joe and the Facking Horns“ mit Livemusik, die Cheerleader der Stars Ravensburg und eine Vielzahl an sehenswerten US-Cars. Das Stadion öffnet um 13 Uhr und der Eintritt kostet 5,- € pro Person (unter 18 Jahren frei). Der Wetterbericht sieht aktuell 19 Grad und eine leichte Bewölkung für Sonntag vor. Ideales Football-Wetter.