Ravensburg Razorbacks

Vom Mammut zum Wildschwein

Michael Schübl wechselt von den Kuchen Mammuts in die zweite Bundesliga zu den Ravensburg Razorbacks. Damit erweitern die TSB-Footballer ihre Offensive Line um ein echtes Schwergewicht. Der 24-jährige Schübl bringt bei einer Körpergröße von 1,96 Metern ein Kampfgewicht von 140 Kilogramm auf die Wage. „Er hat gute körperliche Voraussetzungen und kann sein Gewicht sehr effektiv bewegen. Wenn er sich technisch weiterentwickelt, wird er eine hilfreiche Verstärkung für uns sein.“, so Leo Grenz, Trainer der Offensive Line. Die Anforderungen in der German Football League 2 sind hoch und so arbeitet Schübl hart im Kraftraum und auf dem Platz.

„Die Jungs der Offensive Line haben einen schweren Job. Zum einen müssen sie Löcher in die gegnerische Abwehrlinie reißen. Zum anderen beschützen sie unseren Quarterback und geben ihm Zeit für die Spielzüge. Fehler sind hier fatal.“, beschreibt Ravensburgs Headcoach Thomas Miller die Aufgabe der schweren Jungs. Schübl hat sein Handwerk beim Traditionsverein der Mammuts aus Kuchen, einer kleinen Ortschaft bei Göppingen, erlernt. Hier war er drei Jahre Stammspieler in der Bezirksliga. Der Sprung in ein GFL2-Team motiviert ihn: „Ich will bei den Razorbacks viele Erfahrungen sammeln und um eine Starting Position mitkämpfen.“

Foto: Kuchen Mammuts