Verletzungspech lässt Ravensburg chancenlos gegen Nürnberg

Razorbacks vs. Rams 1Die Ravensburg Razorbacks verlieren mit 28:57 das Nachholspiel gegen starke Nürnberg Rams vor 600 Zuschauern im Lindenhofstadion in Weingarten. „Die Liste der verletzten Spieler wird einfach nicht kürzer. Wir können aktuell kaum flexibel agieren und uns auf die Gegner im Spiel einstellen“, fasst Headcoach Thomas Miller die derzeitige Situation zusammen. So musste der Defense-Spieler Tyler Murray Quarterback spielen, da Andrew Hill aktuell wegen einer verletzten Schulter pausieren muss. „Dass wir mit diesem minimierten Team und der Hitze trotzdem 28 Punkte erzielten, macht mich stolz und zeigt den Kampfwillen der Mannschaft“, so Miller weiter. Bereits am kommenden Wochenende treffen die beiden Team zum Rückspiel in Nürnberg aufeinander. Eine Woche später empfangen die TSB-Footballer die ebenfalls abstiegsgefährdeten Franken Knights im Lindenhofstadion. „Das Spiel gegen die Knights ist absolut richtungsweisend für uns. Gewinnen wir dieses Spiel, haben wir gute Chancen in der 2. Bundesliga zu bleiben“, schließt Razorbacks-Chef Frank Kienzle ab.