Razorbacks-U19 verliert das erste Spiel der laufenden Saison

U19 verliert in BacknangAm Sonntag spielte die U19 der Ravensburg Razorbacks in der Regionalliga gegen die Backnang Wolverines und musste ihre erste Niederlage der Saison hinnehmen.

Schon früh in der Partie zeichnete sich ab, dass die Wolverines keinesfalls bereit waren, als Gastgeber Punkte abzugeben und gingen gleich im ersten Quarter in Führung. Besonders im zweiten Quarter brachen die Defense der Ravensburger Nachwuchs-Footballer ein und die Backnanger konnten 30 weitere Punkte erzielen. Nicht zuletzt weil sich in der Offense Center Mert Utma und Quarterback Max Pfeiffer verletzten, konnte die Offense nur wenig Hilfreiches beitragen, um die oft auf dem Feld stehende Defense zu entlasten. So ging es mit 0:37 aus Sicht der Razorbacks in die Pause. Erst kurz vor Schluss konnten Quaterback Gianni Mazziotta seinen Wide Receiver Alex Cernysov mit einem tiefen Pass zum Touchdown finden und die Two-Point Conversion selbst verwandeln. Die Wolverines erzielten zwar auch weitere Punkte, Gianni Mazziotta konnte aber auch nochmals einen Touchdown beisteuern und so endete das Spiel mit 44:14 für die Wolverines.

Die jungen American Footballer des TSB Ravensburg haben nach der Partie einiges aufzuarbeiten und können dann hoffentlich besser vorbereitet in die Heim-Partie gegen die Freiburg Sacristans in zwei Wochen starten.