Ravensburg Razorbacks

Mike Danowski wird Quaterback-MVP beim „Gridiron Imports“-Projekt von Björn Werner

 

Mit dem Football-Projekt “Gridiron Imports” von Ex-NFL Spieler Björn Werner soll verstärkt europäischen Football-Spielern dabei geholfen werden, den Sprung in die USA zu schaffen. Das zweitägige Camp fand am vergangenen Wochenende in Landsberg am Lech statt. Neben Björn Werner, der zwischen 2013 und 2016 als Defensive End für die Indianapolis Colts in der NFL auflief und Christian Mohr, der schon bei den Seattle Seahawks, den Philadelphia Eagles, den Indianapolis Colts und den Cleveland Browns unter Vertrag war, nahmen auch mehrere Head Coaches von amerikanischen High Schools als Trainer an dem Camp teil.

Unter den 110 Spielern im Alter zwischen 14 und 18 Jahren, die als Teilnehmer zum Camp aus ganz Europa angereist waren, befanden sich auch einige GFL Juniors Spieler. Umso erfreulicher ist es für den jungen Nachwuchs-Quaterback der Razorbacks und der Albstadt Gators – Mike Danowski – dass er zum Quaterback-MVP, also zum wertvollsten Quaterback des Camps gewählt wurde.

Mike setzte sich in diversen Drills und in einem „7on7“ – also einem Football-Spiel ohne Offense- und Defense-Line gegen seine Mitbewerber um die MVP-Krone durch und konnte sich entsprechend gut bei den anwesenden Coaches präsentieren.

„Mike hat das auf alle Fälle verdient“ sagte Jugend-Headcoach Matthias Pfeiffer, als er von der MVP-Ernennung von Mike Danowski erfuhr. „Mike arbeitet sehr hart an sich und nimmt fast jeden Freitag den Weg von Albstadt nach Ravensburg ins Training auf sich, um besser zu werden und um sein Team zu unterstützen. Ich bin sehr stolz auf ihn“ so Pfeiffer weiter.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken