Ravensburg Razorbacks

Jugend-Tryout der Razorbacks war ein voller Erfolg

Ende März fand aufgrund der hohen Nachfrage erneut ein Probetraining für Jugendliche bis 19 Jahren bei den Ravensburg Razorbacks statt. Das Angebot der TSB-Footballer nahmen über 40 Jugendliche wahr und zeigten was in ihnen steckt. „Bei einem Tryout gibt es zwei wesentliche Punkte: Es bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, American Football auszuprobieren und der integrierte Leistungstest gibt dem Verein einen Einblick in die Leistungsfähigkeit der möglichen neuen Spieler, auch wenn das Ergebnis des Tryouts keinen Ausschlusscharakter hat“, sagt Matthias Pfeiffer, Chef-Trainer der Razorbacks-Jugendmannschaften. Die erzielten Ergebnisse bei den Sprints und Kraftübungen sowie beim Standweitsprung waren durch die Bank positiv und lassen die Trainer-Crew der Razorbacks-Jugend durchaus noch auf ein paar Talente für das Team kurz vor Saisonstart hoffen.

Für die Jugendlichen steht das Kennenlernen der beliebten Trendsportart American Football im Fokus. Die Teilnehmer konnten in eine Football-Ausrüstung schlüpfen, sich mit dem Ball in Fangübungen vertraut machen oder auch versuchen den Blockschlitten über den Platz zu bewegen. „Mir gefällt es sehr gut, dass beim American Football jeder einen Platz findet. Auch wenn man etwas kräftiger ist, gibt es wichtige Positionen“, schwärmt der 14-jährige Lukas aus Baienfurt.

Wie viele Jugendliche wirklich in den Verein eintreten, stellt sich in den kommenden Tagen heraus. „Wir haben eine sehr hohe Wiederkehr-Quote. Vor noch wenigen Jahren hatten wir nur eine Jugendmannschaft. Jetzt haben wir fünf Teams und stehen vor dem Problem, zu wenig Trainer zu haben“, berichtet Pfeiffer stolz.