Flag-Jugend der Razorbacks mit Sieg und Niederlage beim Heimturnier

Am 25.06 fand das Abschlussturnier der Ravensburger U15-Flagjugend in der Flag-Liga Baden-Württemberg statt. Die jungen Razorbacks gestalteten ihr Heimturnier im Lindenhofstadion in Weingarten ausgeglichen mit einer Niederlage gegen Tübingen und einem Sieg gegen die Spielgemeinschaft der Stuttgart Silver Arrows und Kornwestheim Cougars.

In ihrem ersten Spiel des U15-Flagfootballturniers trafen die Ravensburger auf die Tübingen Red Knights. In diesem Spiel dominierten die beiden Defenses, so dass der jeweiligen Offense des anderen Teams, trotz zum Teil schöner Spielzüge, keine Punkte gelangen. Seitens der Razorbacks konnte sich Safety Joel Hisely mit einer Interception auszeichnen. Leider mussten die Razorbacks einen Safety hinnehmen, so dass das Spiel mit 0:2 an die Red Knights ging. Allerdings zeigte die Defense der Ravensburg, unterstützt von Coach Sascha Brändle, gegen die starke Tübinger Offense eine sehr gute Leistung.

Im zweiten Spiel traf die Flagjugend der Razorbacks auf die Spielgemeinschaft der Stuttgart Silver Arrows / Kornwestheim Cougars. Dort gelangen der Offense der Ravensburger gleich im ersten Spielzug die ersten Punkte. Mit einem sehenswerten Pass fand Quarterback Paul Pfeiffer seinen Wide Receiver Maximilian Holzer, der den Ball zu einem 70 Yard Touchdown in die gegnerische Endzone trug. Die anschließende 2-Point-Conversion misslang. Nachdem den Arrows / Cougars in der ersten Häfte ebenfalls ein Touchdown mit erfolgreichen Zusatzpunkt gelang, ging es mit einem Spielstand von 6:7 in die Pause. Nach der Pause zeigte die Defense der Razorbacks wiederum eine sehr starke Leistung und ließ keine weiteren Punkte mehr zu. Die Offense der Ravensburger zeigte sich in der 2. Halbzeit ebenfalls von ihrer besten Seite. So fand der starke Quarterback Paul Pfeiffer seinen Receiver Tim Wolf, der den Ball über 20 Yards in die Endzone tragen konnte. Der Extrapunkt gelang, so dass die Flagjugend mit 13:7 in Führung ging. Runningback Malte Waxenberger konnte mit einem 7 Yard Run einen weiteren Touchdown beisteuern, so dass die Razorbacks das Spiel letztlich verdient mit 19:7 für sich entscheiden konnten.

Mit diesem Sieg sicherten sich dir Ravensburger Platz 2 in der Endtabelle Ihrer sehr starken Gruppe. Headcoach Matthias Fauser war mit den gezeigten Leistungen im Saisonverlauf sehr zufrieden: Es ist uns gelungen, viele neue Spieler in das Team einzubauen und wir konnten die U15-Saison erfolgreich abschließen. Mein Dank gilt hier besonders meinen Trainer-Kollegen Eduard und Richard Müller sowie Ronny Rühlemann und Sascha Brändle.