Corey Crowder wechselt von den Portland State Vikings nach Ravensburg

Corey Crowder (Quelle Portland State Vikings)Corey Crowder, Linebacker der Portland State Vikings, wechselt zu den Ravensburg Razorbacks und wird die TSB-Footballer in der German Football League 2 (GFL2) unterstützen. Mit der Verpflichtung eines Spielers aus der Football Championship Subdivision (FCS), der zweithöchsten Collegeliga der USA und damit Sprungbrett in die NFL, gelingt den Oberschwaben ein beeindruckender Transfer task manager app.

Nach dem erfolgreichen Umbau der Offensive in der vergangenen Saison liegt in der Vorbereitung für die kommende Saison die Abwehr der Razorbacks im Fokus. „2015 hatten wir die stärkste Offense der Liga, sind in die GFL2 aufgestiegen, haben jedes Spiel gewonnen und unser Quarterback wurde zum wertvollsten Spieler der Regionalliga gewählt. Nun gilt es die Defense perfekt für die 2. Bundesliga abzustimmen. Hierzu haben wir einen US-Trainer verpflichtet und uns auf dem Feld mit Michael McNulty und Corey Crowder verstärkt.“, so Mahmut Bascuhadar, sportlicher Leiter der Razorbacks. Der 23-jährige Crowder wuchs in einem Vorort von Sacramento in Kalifornien auf. Nach der High School wechselte er an das Portland State College und spielte zwei Jahre im Kader der Portland State Vikings. Während dieser Zeit entwickelte er sich zu einem wichtigen Teil der Mannschaft und wurde mehrfach von TV-Sendern zum “Difference Maker”, einem Schlüsselspieler, ernannt. Insgesamt 127 Tackles und acht Quarterback-Sacks stehen in seiner Bilanz. Nun führt sein Weg nach Oberschwaben. „Auf der einen Seite möchte ich mein neues Team in der GFL2 mit vollem Einsatz unterstützen. Auf der anderen Seite möchte ich das Land und die Leute kennenlernen.“, so Crowder auf die Frage nach seinen Gründen für den Wechsel.

Nachdem fast alle deutschen Leistungsträger gehalten werden konnten und das GFL2-Team um starke Nachwuchsspieler und den bisherigen Imports aus den USA und der Schweiz verstärkt wurde, ist nun die Position des Starting-Quarterbacks vakant. Der Meister-Quarterback Garret Colao beendet seine aktive Football-Karriere und wird nicht nach Ravensburg zurückkehren. „Wir bedanken uns ganz herzlich bei Garret für die fantastische Saison 2015 und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.“, so Razorbacks-Chef Frank Kienzle. In den kommenden Tagen möchten die TSB-Footballer ihren neuen Spielmacher vorstellen.

Fotos: Portland State Vikings und europlayers.com